Erlebt Barcelona in all ihrer Vielfältigkeit und macht euren Urlaub zu einem unvergesslichen Trip. Nächtliche Panoramablicke, märchenhafte Orte, bunte Architektur und spanisches Essen. Verliebt euch in diese wundersame Stadt!

1. Sagrada Família

Die Sagrada Famila ist das Meisterwerk des berühmten Barcelona Architekten Antoni Gaudi. (von 1882 bis heute ist die Basilika im Bau) Die vielen architektonischen Details sind beeindruckend, allein von außen sind die schönen von der Natur inspirierten Formen zu erkennen. Ein Barcelona Trip ohne einen Blick auf die Sagrada Famila ist nicht möglich. Ich empfehle am frühen Morgen zu kommen, um Menschenmengen und Taschendiebe (!) zu vermeiden. Wer sie auch von Innen sehen möchte, sollte sich vorab online ein Ticket besorgen, das spart unnötige Warte- und somit Urlaubszeit. Die Kosten für ein Ticket belaufen sich auf etwa 15 Euro pro Person.

Adresse: Carrer de Mallora, 401 

2. Park Güell

Geblendet von einem außergewöhnlichen Garten mit bunten Vögeln, Panoramablick über Barcelona und verrückter Architektur alla Antoni Gaudi, ist die Verwirrung groß, was zuerst bestaunt werden soll. Der Parc Güell ist einfach magisch (siehe Titelbild). Geht am besten zur zweiten Tageshälfte hin, nehmt aber Zeit und Proviant (Wasser!!!) mit, 1. wegen Touristenrekordzahlen, 2. um in Ruhe zu verweilen. Natürlich darf die Kamera für die Momentaufnahme nicht fehlen und am besten auch hier ein gebuchtes Onlineticket. Kosten dafür belaufen sich auf etwa 8 Euro pro Person. Tipp: Geht kurz vor Sonnenuntergang raus, nehmt den Bus und besucht die Bunkers (siehe Nr. 6) und lasst den Abend dort ausklingen.

Adresse: Carrier Olot, 5

3. Casa Batllo Knochenhaus

Am Ende der Shoppingallee Passeig de Gràcia steht auch hier wieder ein ausgefallenes Werk des prägenden Architekten Antoni Gaudi. Werft einen Blick auf das Casa Batllo mit seinen Knochenformen. Auch hier sind große Menschenmassen am Eingang zu erwarten, deshalb genießt den Blick von außen.  Der ist kostenlos und auch sehr beeindruckend. Für diejenigen, die auch an den Innenräumen interessiert sind: Ein Onlineticket kostet 33 Euro pro Person.

Adresse: Passeig de Gràcia, 43

4. Parc de la Ciutadella

Genießt einen Spaziergang im wunderschönen Parkgelände mit Seen, Festungsanlagen, Pflanzen- und Grünflächen. Der Eingang des Parks ist der Arc de Triomf (Triumphbogen) mit einer Palmenallee. Im Mittelpunkt des Parc de la Ciutadella steht der Brunnen Font de la Cascada. Das atemberaubende Kunstwerk (siehe Foto) ist einen Besuch auf jeden Fall wert und schont auch den Geldbeutel. Wer möchte kann dort auch in den Zoo Barcelona gehen.

Adresse: Passeig de Picasso, 21

5. Hospital de la Santa Creu i Sant Pau

 

Ein schöneres Krankenhaus habt ihr noch nicht erlebt. Das heutige Museum besitzt prunkvolle bunt verzierte Pavillons, die jeweils unterschiedlichen medizinischen Zwecken dienten. Hier wurde mit viel Liebe zum Detail vom Architekten Lluís Domènech ein Krankenhaus mit faszinierenden Innenräumen und einer weitläufigen Gartenanlage voller Orangenbäume errichtet. Geht hin und überzeugt euch selbst. Der Eintrittspreis liegt bei 10 Euro pro Person.

Adresse: Carrer de Sant Quintí, 89

6. Geheimtipp: Barcelona Bunkers del Carmel

Guck euch bei einem schönen Picknick zusammen mit den Einheimischen den Sonnenuntergang über Barcelona an. Es gibt keinen Ort mit einer besseren Aussicht über die Stadt. Genießt den Moment fern von Touristik und fahrt am frühen Abend mit dem Bus V17 bis zum Berg. Wandert dann hoch, beobachtet die Stadt und die Sehenswürdigkeiten von oben wie sie langsam von der Nacht verschluckt werden. Dieser Tipp ist Gold wert.

Adresse: C. Maria Labernia s/n, 

7. Parc del Laberint d’Horta

 

Geht verloren im wunderschönen Irrgarten, dem ältesten Park Barcelona (18. Jahrhundert). Hier wurde nicht umsonst der Film Das Parfüm – die Geschichte eines Mörders gedreht. Euch erwarten für 2,40 Euro Eintrittspreis ein Spaziergang durch große Hecken, Statuen, Aussichtsterrassen und Blumengärten. Einfach romantisch schön.

Adresse: Passeig dels Castanyers 1 | Carrer de l’Arquitectura

8. Parroquia de Sant Pau del Camp

Die Kirche Sant Pau del Camp ist recht klein, aber das alte Gebäude strahlt im Innenhof vor Charme. Perfekt zum Fotos alla Instagram schießen. Der Eintrittspreis für den Innenhof liegt bei 2 Euro pro Person. Die Außenfassade, ein süßes altes Gebäude mit Palmen davor, lässt sich auch kostenlos ansehen.

Adresse: Carrer de Sant Pau, 101

9. Pinchos in der Carrer de Bladi

Die Carrer de Blai ist die Straße der Tapas in Barcelona! Wer gut essen möchte, darf diese Straße nicht verpassen. Tipp: Pinchos (oben abgebildet) sind kleine Häppchen, die als Tapas am Buffet kalt oder warm serviert werden. Meisten für 1- 2 Euro pro Pincho kann man sich durch die vielen Variationen schlemmen, z.B. mit Jamon Iberico, dem Traditionsschinken Barcelona. Die Holzstäbchen werden dann später zu Abrechnung genutzt.

Adresse: Carrer de Bladi

10. Chocolate con Churros

Churro ist ein typisch-spanisches Krapfen ähnliches frittiertes Fettgebäck, das mit Zucker überstreut und mit dickflüssiger Schokolade gegessen wird. Gesund ist was anderes, aber eine so boshaft leckere Tradition darf nicht verpasst werden, um sich seinen Urlaub gekonnt zu versüßen.

 

Du willst günstig nach Barcelona reisen? Hier sind 5 Wege zu deinem Low Budget Urlaub

Die offizielle Website von Barcelona hat mir sehr dabei geholfen, Infos über Stadtführungen, Kultur, Sehenswürdigkeiten und die Barcelona Card zu bekommen und meinen Trip zu planen.

2 thoughts on “10 Dinge, die du in Barcelona erlebt haben musst”

  1. Hey Mareen,

    Barcelona ist eine meiner Lieblingsstädte!
    Danke für Deinen Tipp Nr. 6: Bunkers del Carmel!Ich liebe Sonnenuntergänge und bin immer auf der Suche nach guten Spots!

    Im Parc de la Ciutadella am Sonntagnachmittag gerne rund um den Pavillon zu Swingmusik getanzt. Zumindest war das bei meinem letzten Besuch im Frühling so. Da bin ich ziemlich lange hängengeblieben und habe die losgelöste Atmosphäre genossen.

    Viele Grüße
    Annik

    1. Hola Annik,

      es freut mich, dass du einen schönen Trip hattest!
      Barcelona gehört meiner Meinung nach auch zu einer der schönsten Städte Europas, sie hat so viel Charme.
      Ich kann gar nicht erwarten nochmal zurück zu kommen, es gibt noch so viel zu sehen.

      Ja, der Pavillon ist echt schön und romantisch. Wir mussten uns wegen Regen dort unterstellen, leider ohne Musik.
      Tanzen im Regen wäre sicher auch witzig geworden.

      Schön, dass ich dir helfen konnte und Danke, für deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.